Immobilienbewirtschafter/in (auch Teilzeit)

Referenz: 1003572
Fachgebiet: Immobilien
Bereich: kaufmännisch / betriebswirtschaftlich
Arbeitsort: Stadt Bern

Stellendetail

Unser Kunde ist ein kleine, qualitätsorientierte Immobilienverwaltung mit Büros in der Stadt Bern. Das Unternehmen ist seit über 25 Jahren in der Verwaltung und Vermittlung von Immobilien sowie in der Beratung und Begleitung der Eigentümer bei ihren Bau- oder Umbauvorhaben tätig. Für unseren Kunden suchen wir Sie als

Immobilienbewirtschafter/in Mietliegenschaften
Pensum ab 70% wählbar

Ihr Aufgabengebiet: Sie betreuen selbständig und eigenverantwortlich ein eigenes Immobilienportefeuille mit Mietobjekten in der Stadt und nahe Agglomeration Bern. Dabei stehen Sie in engem und persönlichem Kontakt mit Eigentümern, Mietern, Mietinteressenten und Handwerkern. Ihre Hauptaufgaben sind:

• Bearbeiten von Mieteranliegen und Wohnungskündigungen
• Planen und überwachen des Liegenschaftsunterhalts
• Erteilen von Handwerkeraufträgen
• Wiedervermietung
• Wohnungsabnahmen und -übergaben
• Begleiten von Umbauten und Sanierungen
• Gesamte Miet- und Liegenschaftsadministration
• Vereinzelt Mithilfe bei der Verwaltung von STOWE (ausbaubar)

Unsere Anforderungen: Sie verfügen über

• eine kaufmännische Grundausbildung
• Mehrjährige Berufserfahrung in der Immobilienbewirtschaftung
• Freude am Arbeiten in einem kleinen Team, Qualitätsbewusstsein,
Zuverlässigkeit und Flexibilität

Eine Nachwuchsperson mit erster Erfahrung in der Immobilienbewirtschaftung ist genauso Willkommen wie eine Person mit langjähriger Erfahrung und Weiterbildung in der Immobilienverwaltung.

Eintritt: nach Vereinbarung

Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und erzählen Ihnen,
sofern Sie die obenerwähnten fachlichen Voraussetzungen erfüllen, gerne in einem persönlichen Gespräch mehr über unseren Auftraggeber, über das Arbeitsumfeld und Ihr Aufgabengebiet. Wir sichern Ihnen selbstverständlich absolute Diskretion zu.
Beginn: nach Vereinbarung
Einsatzdauer: unbefristet

Personalberater/in

Raymond Känel